Astabiler Generator mit einem NE555 mit tein kleiner taus Drucken
Freitag, den 06. März 2015 um 15:30 Uhr

Astabiler Generator mit einem NE555 mit tein kleiner taus

Die Schaltung "Rechteckgenerator mit dem Timer-Baustein NE555" hatte den Nachteil, dass tein immer größer als taus ist. Durch einen Trick kann man dies umgehen.


Zwei Dioden sorgen dafür, dass die Einschaltzeit tein kleiner als die Auszeitschalt taus wird.

Die Diode D2 parallel zu R2 sorgt dafür, dass der Widerstand R2 beim Laden von C1 kurzgeschlossen wird. Die Aufladung von C1 erfolgt dann praktisch nur noch über R1. D1 kann in den meisten Fällen durch eine Drahtbrücke ersetzt werden. D1 vermeidet Anschwingprobleme, die auftreten können, wenn R2 kleiner als etwa 5 kOhm gewählt wird.

Periodendauer: Die Periodendauer T ist überschlägig

T=0.69·(R1+R2)·C1

(T in sec, R1 und R2 in Ohm, C1 in Farad)

Weiter gilt:

taus / T = R1 / (R1+R2)


Grün: Ausgangsspannung. Rot und lila: Spannungen an der Diode D2.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 15. September 2019 um 06:57 Uhr