vorhergehende Seite nächste Seite Inhaltsangabe

2. Hinweise zur Beschaffung, zur Installation, zur Deinstallation und zu dem Aufrufen von PSpice und Capture

Systemvoraussetzungen
Installation von Capture/PSpice
Aufrufen von Capture und PSpice
Deinstallation von Capture/PSpice


Diese Anleitung kann im Prinzip auch für andere Lite-Versionen Verwendung finden, die auf Capture und und PSpice basieren. Im Wesentlichen besteht das Programm aus zwei eigenständigen Teilen, und zwar Capture für die Schaltplaneingabe und PSpice, welches für die eigentliche Schaltungssimulation und der grafischen Ausgabe der Rechenergebnisse zuständig ist. Die nachfolgenden Angaben sind am Beispiel der auf der CD-ROM beigefügten Lite-Version erklärt. Die Installation der anderen Versionen ist praktisch identisch. Bei der Student-Version müssen Sie darauf achten, dass Sie als Schaltplaneingabe "Capture" wählen. Alle vorbereiteten Simulationsprojekte dieses Kurses wurden mit der Lite-Version erstellt und sind auch auf dieser lauffähig, was bedeutet, dass der gesamte Kurs mit dieser Version durchgearbeitet werden kann.

Systemvoraussetzungen für die Version 9.2

Hardware: ab Pentium 90 MHz mit mindestens 32 MB RAM, Bildschirmauflösung mindestens 800 * 600 Pixel empfehlenswert, Darstellung von mindestens 256 Farben. Die meisten der vorbereiteten Simulationen wurden auf einem 1,1 GHz-Rechner simuliert. Dauern Ihnen die Simulationen auf Ihrem Rechner zu lange, können Sie die Rechenschrittweite vergrößern.
Software: ab Windows95/98, Windows XP, Windows NT4.0 mit Service-Pack 3 oder 4, Windows2000.

Beschaffung und Installation von Capture/PSpice

Die Lite-Version 9.1 (Student-Version),
welche auch für dieses Seminar bedingt geeignet ist, befindet sich auf den Internet-Servern vieler Hochschulen im In- und Ausland. Mit den Suchbegriffen PSpice Download Capture erhält man in Google eine Auswahl von Downloadmöglichkeiten. Diese Version ist etwa 28 MB groß. Der Version 9.1 fehlen leider einige Komfort-Funktionen.

Die Lite-Version 15.7
können Sie sich im Internet über den Link http://www.cadence.com/products/orcad/downloads/orcad_demo/index.aspx (Stand August 2007) entweder als CD-ROM bestellen oder nach einer Anmeldung herunterladen (683 MB). Alle Simulations-Beispiele dieses Seminars wurden mit der Version 9.2 erstellt. Diese Version ist in der Lage diese Beispiele auf Wunsch umzuwandeln.

Die Lite Version 9.2 (empfohlen)
befindet sich auf dieser CD-ROM. Beide Programme (Capture und PSpice) werden in einem Zug installiert und befinden sich für die Installation auf dieser CD-ROM im Pfad CD-ROM-Laufwerksbuchstabe:/cd/prog/lite/.

Dort müssen Sie mit Hilfe des Windows-Explorers nur per Doppelklick die setup.exe ausführen, um die Installation zu starten.

Sollten Sie diesen Text gerade von der CD-ROM betrachten, können Sie PSpice/Capture Lite-Version 9.2 auch über diesen Link installieren.

Falls Sie bei der nachfolgenden Installationshilfe keinen anderen Hinweis beschrieben finden, klicken Sie immer einfach auf den Knopf "next" im Installationsprogramms.

Im Laufe der Installation werden Sie ziemlich am Anfang dem nachfolgenden Hinweis begegnen.

1virus.gif, Abschalten von Virenprogrammen
Kein Grund zur Panik. Während der Installation dürfen keine Anti-Viren-Programme aktiviert sein.

Er weißt Sie nur darauf hin, dass eventuell aktivierte Anti-Viren-Programme den Installationsvorgang beeinträchtigen können.

Im nachfolgenden Fenster müssen Sie unbedingt folgende Einträge durch Ankreuzen vornehmen:

1. Capture (das Programm für die Schaltplaneingabe)

2. PSpice (das eigentliche Simulationsprogramm mit einer grafischen Ausgabe der Simulationsergebnisse.

2select.gif, Auswahl der Programmteile
Ganz wichtig: Wählen Sie für diesen Kurs Capture und PSpice aus.

Dazu noch ein paar ergänzende Erklärungen: Mit "Capture CIS" statt Capture würden Sie zusätzlich noch ein Bauelementeverwaltungsprogramm installieren. Damit können Sie zum Beispiel auf firmeninterne Lagerlisten zugreifen. Mit "Layout" würden Sie noch eine Leiterplattenentwicklungsumgebung installieren, welche zusammen mit Capture oder Capture CIS arbeitet. Auch diese sehr umfangreiche Thematik würde eine eigene CD-ROM in Anspruch nehmen und ist nicht Gegenstand dieses Kurses.

Im nachfolgenden Fenster "Installation Directory"

3pfad.gif, Pfadangabe für die Installation
Für diesen Kurs empfohlene Pfadangabe für die Installation.

können Sie festlegen, wo Sie Capture/PSpice installieren möchten. Es spielt im Prinzip keine Rolle, auf welcher Festplatte Sie das etwa 149 MB große Programm installieren. Wenn Sie aber das Programm oder einzelne Programmteile, Dokumente und Stromlaufpläne direkt aus diesem Kurs aufrufen möchten, sollten Sie den bereits vorgeschlagenen Pfad

C:\Program Files\OrcadLite

wählen. Für den Kurs ist dies sehr praktisch, aber nicht zwingend notwendig.

Gegen Ende des Installationsvorgangs stoßen Sie auf folgenden Hinweis:

4acrohinweis.gif, Acrobat-Reader für PDF-Files
Installationshinweise für den Acrobat-Reader zum Lesen von PDF-Dateien.

Falls Sie noch keinen Acrobat-Reader für das Lesen von PDF-Files installiert haben, können Sie diesen direkt von dieser CD-ROM unter CD-ROM-Laufwerksbuchstabe:\blabla installieren. Es handelt sich dabei um die englischsprachige Version 4.05b. Neuere Versionen finden Sie direkt bei Acrobat im Internet unter blablabla. Um Probleme mit DLLs zu vermeiden, sollten Sie vor der Installation des Acrobat-Readers Ihren Computer neu starten.

Falls die Installationsroutine danach Fragen sollte, ob für den Explorer neue Verknüpfungen angelegt werden dürfen, sollten Sie dies befürworten, damit Sie die Dateien für PSpice und Capture direkt aus dem Explorer und diesem Kurs aufrufen können.

Aufrufen von Capture und PSpice

Das nachfolgende Bild zeigt Ihnen, wie Sie nach der Installation die Schaltplaneingabe Capture mittels der Windows-Startleise aufrufen. Wählen Sie "Capture Lite Edition". PSpice selbst werden Sie in der Regel über das Capture-Programm aufrufen.

5startleiste.gif, Aufrufen von Capture aus der Startleiste
Aufrufen von Capture über die Startleiste.

Es gibt aber noch eine andere Möglichkeit Capture aufzurufen:

6explorer.gif, Aufrufen von Capture direkt aus dem Windows-Explorer
Capture direkt aus dem Explorer ausrufen.

Gehen Sie direkt in Ihren Windows-Explorer und klicken Sie doppelt auf "capture.exe" bzw. "capture". Da Sie Capture sehr oft starten werden, empfiehlt es sich, auf Ihrem Desktop eine Verknüpfung mit Capture zu bilden.

7knuepf.gif, Verknüpfung zu Capture auf dem Desktop
Verknüpfung mit Capture auf dem Desktop von Windows

Wie das geht, zeigt Ihnen das folgende Video:

So ziehen Sie mit rechter gedrückter Maustaste eine Verknüpfung vom Explorer auf den Desktop (verknuepf.avi).

Ziehen Sie dazu mit rechter, gedrückter Maustaste das Capture-Icon aus dem Explorer-Fenster auf Ihren Desktop.

Deinstallation von Capture/PSpice

Dies können Sie z.B. über die Startleiste unter "Uninstall Orcad Family Release 9.2 Edition" vornehmen, wie Sie es dem nachfolgenden Bild entnehmen können.

5startleiste.gif, Deinstallation von Capture/PSpice
Deinstallation von Capture/PSpice über die Startleiste

Hier gehts weiter mit dem Kurs.