Telefax-Betrieb mit dem SIP-Softphone Venta Fax und einem alten Faxgerät

3. Dezember 2021

Das Verschicken und Empfangen von Telefaxen kommt immer mehr aus der Mode. Mit E-Mails geht es viel schneller und billiger. Zum Testen alter Telefaxgeräte, die in meinem privaten Telefonnetz zum Einsatz kommen, habe ich für die Gegenstelle nach Lösungen gesucht.

Mein kleiner SIP-Server auf einem Raspberry Pi stellt ein eigenständiges kleines Telefonnetz zur Verfügung, das auch prinzipiell den Telefaxbetrieb erlaubt.

SIP-Softphone mit Telefaxfunktion: Damit ist eine Software gemeint, die man auf seinem PC installiert und den Telefaxbetrieb ermöglicht.  Benötigt wird ein SIP-Account, der dem virtuellen Telefax-Gerät eine Telefonnummer zuweist. Die zu verschicken Seiten können als PDF-Dateien vorliegen und werden meist auch beim Empfang als PDF-Dateien abgespeichert. Der Betrieb zwischen mechanischen Fax-Apparaten und den Software-Lösungen funktioniert ebenfalls.

Unter den zahlreichen Anbietern habe ich Venta Fax für Windows ausprobiert. Es handelt sich um Shareware, die 30 Tage lang getestet werden darf. Danach sind die Lizenzgebühren zu zahlen oder das Programm muss gelöscht werden.  Venta Fax ist unter http://www.ventafax.com/download_home.php erhältlich. Die letzte Version stammt aus dem Jahr 2018. Getestet habe ich sie unter Windows 10.

Oberfläche von Venta Fax. Darauf achten, dass nur “Fax” und “Auto” wie im Bild zu sehen ist, aktiviert ist, damit Faxe automatisch empfangen werden.
Venta Fax beim Versenden einer PDF-Datei. Das Fortschreiten des Empfangen oder Versenden eines Faxis ist wie bei einem mechanischem Faxgerät visuell erkennbar.
Venta Fax empfängt ein Fax.
Beim Eintragen des SIP-Accounts die Einstellungen wie im Bild zu sehen, übernehmen. Damit klappt es bei mir.
Diese Einstellungen sind nicht notwendig, aber für meinen SIP-Server geeignet
Bei Übertragungsproblemen ist es empfehlenswert die Fehlerkorrektur ECM abzuschalten.

Nachteilig bei diesem Softphone ist, dass das Fax nur aktiv ist, wenn auch der Rechner läuft. Wem das stört, kann seine FritzBox als Faxgerät nutzen. Die meisten FritzBoxen beherrschen den Faxbetrieb. Für Ubuntu gibt es Roger Router, eine grafische Oberflächen für das Faxen über die FritzBox.

Wer es etwas komplizierter haben möchte, kann ein altes Telefon-Modem in Verbindung mit einer Linux-Software als Faxgerät nutzen: https://dr-luthardt.de/linux.htm?tip=fax

Venta Fax lässt sich nach alter Väter Sitte auch über ein Faxmodem betreiben, das über die serielle Schnittstelle mit dem Notebook Baujahr 1999 verbunden ist. Das Modem ist mit einer analogen Telefonleitung verbunden, die wiederum mit einer FritzBox verbunden ist.

30 Jahres altes Faxgerät: Mein Fax von Minolta ist Baujahr 1991 und funktioniert noch immer. Das Thermopapier soll es auch noch zu kaufen geben. Den Apparat verwende ich nur zu Vorführzwecken. Der Betrieb erfolgt über den analogen Telefonanschluss einer FritzBox, die in meiner eigenen Telefonanlage als ATA dient.

Faxgerät Minolta Minoltafax 160 mit Thermopapier Baujahr 1991.