Neuigkeiten und Status-Berichte des Asterisk-SIP-Servers

21. September 2020

Hier erscheinen in unregelmäßigen Abständen die Neuigkeiten und Status-Berichte im Zusammenhang mit meinem experimentellen Asterisk-SIP-Server.

Dieser SIP-Server bildet ein geschlossenes Telefon-Netz ähnlich wie die Netze Sip2Sip, AntiSip, Linphone oder IpTel. Für den Zugang empfiehlt sich eine Fritz!Box oder Softphones für Windows, Linux und Android.

Der Asterisk-Server befindet sich auf einer FritzBox 7170.

Interessant ist mein SIP-Server für alle, die gerne mit SIP experimentieren, technisches Interesse mitbringen und die zahlreichen Testnummern zur Funktionsprüfung alter und neuer Telefontechnik verwenden wollen. Natürlich kann man auch einfach so stundenlange Gespräche mit seinen Freunden führen.

Nummern können bei mir, Volker, unter sm5zbs ätt janson-soft.de angefragt werden. Teilnehmer können mich unter der 1008 erreichen.

Die Konfiguration des Asterisk-Servers ist unter

https://elektronikbasteln.pl7.de/telefontechnik-und-asterisk-programmierung.html

dokumentiert.

vy 73 Volker SM5ZBS

Mitteilungen:

21.09.2020: Die Suche nach einer SIP-Firmware für ein IP-Telefon Thomson TB30 war erfolgreich. Das Telefon liegt leider in der MGCP-Version vor. Auf Anfrage schickte Technicolor die SIP-Firmware für das Thomson TB30 zu.

Das erste Gespräch aus meinem Asterisk-Server über Echolink und dem Amateurfunk-Relais DB0HRC (Bad Dürrenberg) gelang. Gewöhnungsbedürftig dabei ist das Wechselsprechen. Es kann also immer nur einer sprechen.

20.09.2020: Für lizensierte Funkamateure erhält der Asterisk-Server Zugänge zu Echolink. Derzeit befindet sich das Projekt in der Versuchsphase.

20.09.2020: Ein neue Bedienungsanleitung wurde an die Mitglieder verschickt.

19.09.2020: Der Server hat zeitweilige  Ausfälle wegen DDoS-Attacken mit bis zu 400 Zugriffen gleichzeitig. Danach ist ein Neustart nötig.